Rudi Piesk hörspiel#studio theater#studio foto#studio Herzensprojekt Presse Kontakt
Startseite theater#studio deutsche balladen

theater#studio


die räuber frühlings erwachen! deutsche balladen lieder einer nacht puppenbühne faust I romeo&julia hamlet werther

Impressum

deutsche balladen

Foto: Piotr Pietrus


DEUTSCHE BALLADEN

von Goethe, Schiller, Heine, Fontane, Hesse, Kleist,
Droste-Hülshoff, Hoffmannsthal, Nietzsche, Novalis,
Storm, Tucholsky, Kästner, Hesse, Liliencron, Rilke,
Fallersleben, Busch, Becher, Erhardt uvm.


40 bekannte und unbekannte Werke an einem Abend
Eine theater#studio Produktion

„Was wolltest du mit dem Dolche, sprich!
Entgegnet ihm ...” - Wer nochmal? Der König von Thule? John Maynard? „Vor seinem Löwengarten, das Kampfspiel zu erwarten, saß...” - Wie hieß er bloß? Der Heideknabe? Herr von Ribbeck?

Wer einmal mit stolzgeschwellter Brust, eine ganze Strophe oder, besser noch, alle Strophen auswendig vorgetragen hat, ist spätestens dann dem Reiz der Ballade erlegen. Aberwitzige Geschichten, Spannung und Musikalität sind ihr großes Potential. Die kleinen Kämpfe, die im Inneren des Menschen toben, und die alles bewegenden Schicksalsmächte sind der Glutkern aller Balladen. Sie eröffnen einen Panoramablick auf zurückliegende Jahrhunderte. Sie wurden vielfach vertont und parodiert. Und nicht zuletzt entfalten die Balladen mit ihren Extremzuständen und existenziellen Konflikten eine durchschlagende Kraft auf der Bühne.

Foto: Ashley Jones


Mit unserem Projekt „Deutsche Balladen“ möchten wir die Balladen wieder mit Leben füllen, die einst in aller Munde waren. Thematisch haben wir uns nicht einen speziellen Autor, sondern die Ballade und ihre Geschichtenvielfalt selbst zum Schwerpunkt gesetzt. Erleben Sie in unserem zweistündigen Theaterabend "Deutsche Balladen" insgesamt 40 Werke von 28 Autoren und treffen Sie auf Bekanntes, Kurioses, Philosophisches, Schauerhaftes und Heiteres aus über 800 Jahren deutscher Dichtkunst und erleben Sie dabei wie zeitlos diese Texte sind und wie viel wir heute noch aus ihnen lernen können. Drei Schauspieler und ein Klavier nehmen Sie mit auf die Reise in die Welt der deutschen Lyrik.

Spieldauer: 90min, eine Pause

PREMIERE 25. Januar 2013 um 20 Uhr im Theater im Kino Berlin

Regie, künstl. Leitung, Bühne | Rudi Piesk

ES SPIELEN
Dorothee Marie Krüger | Schauspielerin, Sopranistin
Karien Anna Weber | Schauspielerin, Sopranistin
Theo Norbert Rüster | Schauspieler, Bariton


Foto: Matthias Hennig


"Der Tantenmörder" von Frank Wedekind


Freunde und Förderer
:




Spielzeit 2013 · Deutsche Balladen


J A N U A R

25.01. 2013 um 19:30 Uhr zu Gast im Theater im Kino
26.01. 2013 um 19:30 Uhr
zu Gast im Theater im Kino
27.01. 2013 um 19:30 Uhr
zu Gast im Theater im Kino

F E B R U A R

19.02. 2013 um 19:30 Uhr zu Gast im Lichtburgforum Berlin
26.02. 2013 um 19:30 Uhr
zu Gast im Lichtburgforum Berlin

M Ä R Z

04.03. 2013 um 19:30 Uhr zu Gast in der Freien Volksbühne Berlin
08.03. 2013 um 20:00 Uhr zu Gast im Lichtburgforum Berlin
23.03. 2013 um 20:00 Uhr
zu Gast im Lichtburgforum Berlin
24.03. 2013 um 20:00 Uhr
zu Gast im Lichtburgforum Berlin

A P R I L

28.04. 2013 um 19:30 Uhr zu Gast im Lichtburgforum Berlin


Besucherservice

Fon 030 / 499 881 - 51
Fax 030 / 499 881 - 52
Mail theater@dasfilmstudio.de

Ticketservice

Reservierungen und Kartenbestellungen richten Sie bitte an:
theater@dasfilmstudio.de

Die Karten erhalten Sie für 11 Euro / 8 Euro (Ermäßigt) an der Abendkasse der jeweiligen Spielstätte.

Fon 030 / 499 881 - 51
Fax 030 / 499 881 - 52


Adressen der Spielstätten

tik - Theater im Kino
Boxhagener Str. 18
10245 Berlin
http://www.theater-im-kino.de/

Verkehrsanbindung:
U-Bahn: Frankfurter Tor
Tram: M10, 21


Freie Volksbühne Berlin
Ruhrstr. 6
10709 Berlin
http://www.lustaufkultur.de/

Verkehrsanbindung:
U-Bahn: Konstanzer Straße


Lichtburgforum Berlin
Behmstraße 13
13357 Berlin
http://www.lichtburgforum.de/

Verkehrsanbindung:
U-Bahn: Gesundbrunnen
S-Bahn: Gesundbrunnen




© Copyright by Rudi Piesk · 2012